Jugendschutz Porno-Portale wehren sich gegen Websperren

Mit drastischen Maßnahmen wollen Medienaufsichtsbehörden gegen bekannte Porno-Portale vorgehen. Doch die deutschen Provider spielen nicht mit, die Anbieter sitzen im Ausland und einer wehrt sich vor Gericht.
Von Torsten Kleinz
Foto: Marcus Brandt / DPA