Kalifornien BLOG als Marke angemeldet

Eine Firma aus Beverly Hills will Badeanzüge, Schuhe, Hosen, Socken und Slips unter dem Namen BLOG vermarkten. Ein entsprechender Antrag liegt dem US-Patentamt vor.


Die Firma Marble Sportswear mit Sitz in Beverly Hills, 9465 Wilshire Boulevard, Suite 850, hat im Internet schon einige Spuren hinterlassen. In mehreren Blogs wird mit einiger Empörung über das Unternehmen berichtet, weil es so dreist war, den Begriff BLOG als Marke anzumelden. Eine eigene Homepage scheint Marble Sportswear hingegen nicht zu besitzen - Anfragen bei Google oder MSN Search liefern keine Treffer.

Der beantragte Markenname Blog ist die Abkürzung von Weblog und bezeichnet ein online geführtes Tagebuch. In den letzten Monaten ist die Zahl der Blogs regelrecht explodiert. Nach einer jüngsten Statistik des "Blog Count" des Blog Herald soll es weltweit derzeit rund 70 Millionen Webtagebücher geben.

Möglichweise gibt es aber bald auch Socken und Slips unter dem Namen BLOG zu kaufen. Die Datenbank des US-Patentamts listet nämlich auf, welche Dinge die Firma Marble Sportswear künftig unter diesem Schriftzug vermarkten will: Von Badeanzügen, Blusen und Schuhen über BHs, Mützen und Handschuhen bis zu T-Shirts und Trainings-Anzügen reichen die Vorstellungen des Unternehmens. Der Antrag umfasst auch Bekleidungsgeschäfte mit dem Namen BLOG - sowohl solche aus der realen Welt als auch Webshops.

Die Firma Marble Sportswear hat sich offenbar ganz auf den Handel mit Markennamen spezialisiert. Man verkaufe keine Sportartikel, erfuhr SPIEGEL ONLINE in einem Telefonat. Weitere Informationen wollte die Angerufene nicht geben. Markennamen hat die Firma aus Beverly Hills schon zuhauf beantragt, darunter bizarre Kreationen wie COCO PALM und MUCHO SUCKO.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.