Seltsame Beschimpfungen Katy Perrys Twitter-Account offenbar gehackt

Es ist das beliebteste Twitter-Konto weltweit: Sängerin Katy Perry hat mehr als 89 Millionen Follower. Die bekamen in der Nacht seltsame Tweets zu sehen.

AP

In der Nacht zum Dienstag wurden über den Twitter-Account von Sängerin Katy Perry ungewöhnliche Nachrichten verschickt. Es wurden Schimpfworte und persönliche Beschimpfungen getwittert, was so gar nicht zum Stil den sonstigen Kurzmitteilungen der Sängerin passt.

Die genauen Hintergründe sind noch unklar, aber es deutet vieles darauf hin, dass der Account - mit 89 Millionen Followern weltweit der beliebteste - gehackt worden ist.

Die fraglichen Nachrichten wurden aber rasch gelöscht. Vor diesen seltsamen Tweets, so berichtet das Blog Tech Crunch, sei bei Perry eine Nachricht zu sehen gewesen, mit einem Verweis auf ein anderes Nutzerkonto und dem Hashtag #hackersgonnahack.

Der Account, der in jener Nachricht erwähnt ist, hatte zuvor einen Eintrag gepostet, die offenbar zeigt, dass der Nutzer vom Streaming-Dienst Soundcloud aufgefordert wurde, ein Lied Perrys von seinem Konto zu entfernen. Womöglich liegt hier die Motivation für einen Angriff. Von Perry selbst gibt es bislang keinen Kommentar und keine Bestätigung des Vorfalls.

Zumindest ruft die Episode in Erinnerung, dass Twitter-Accounts jederzeit gehackt werden können. Perry ist nicht der erste Star, dessen Zugangsdaten missbraucht wurden. Zuvor wurden etwa die Konten von Justin Bieber oder Britney Spears gehackt.

fab

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.