Kinderpornografie Das Bundeskriminalamt wünscht sich Internetsperren

Das BKA bescheinigt sich schlechte Arbeit: Man sei nicht in der Lage, alle Provider im Ausland schnell zum Löschen von Seiten mit Kinderpornografie zu bewegen. Deshalb plädiert das BKA für Internetsperren. Experten empfehlen mehr Personal bei den Strafverfolgern.
Netzkabel: Internetsperren sind ein untaugliches Mittel im Kampf gegen Kinderpornografie

Netzkabel: Internetsperren sind ein untaugliches Mittel im Kampf gegen Kinderpornografie

Foto: Corbis
lis, mit Material von dpa