Kreml-Blogger Adagamow: "Niemand darf Medwedew müde fotografieren"
Fotostrecke

Kreml-Blogger Adagamow: "Niemand darf Medwedew müde fotografieren"

Foto: RIA NOVOSTI/ REUTERS

Kreml-Blogger Adagamow "Niemand darf Medwedew müde fotografieren"

Weblogs gelten in Russland als "fünfte Gewalt", als einflussreiche Medien. Der Blogger Rustem Adagamow erreicht täglich Hunderttausende Leser - einige davon sitzen im Kreml. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE erklärt er, wie man als Blogger Zugang zu den Zirkeln der Macht bekommt.
Das Interview führte Benjamin Bidder, Moskau