+++ Liveticker zur Google-Show +++ Google-Chef Page fordert mehr Innovationen

Wir nutzen nur ein Prozent unserer Möglichkeiten und sollten mehr neue Dinge entwickeln, fordert der gesundheitlich angeschlagene Google-Chef Larry Page. Sein Unternehmen hat gerade etliche Software-Updates angekündigt, einen neuen Musikdienst gestartet. Verfolgen Sie die Präsentation im Liveticker.
Google-Mitgründer Larry Page: Überraschender Auftritt auf der Entwicklerkonferenz

Google-Mitgründer Larry Page: Überraschender Auftritt auf der Entwicklerkonferenz

  • 5/15/13 6:18 PM
    Und weiter geht's: Jetzt ist Google Maps dran.
  • 5/15/13 6:16 PM
    Die neuen Sprachfunktionen sind in die App Google Now integriert und ermöglichen es Fragen zu stellen wie: "Wie weit ist es von hier zum Kino". Das System erkennt dabei automatisch, dass mit "hier" der aktuelle Ort gemeint ist. Auf dieselbe Weise kann man Erinnerungen oder E-Mails ins Handy diktieren. In der Vorführung klappt das prima.
  • 5/15/13 6:11 PM
    Die sprachgesteuerte Suche arbeitet in Chrome und Chrome OS offenbar sehr intelligent. Eine Demonstration zeigt, dass man dem System in ganz normaler Sprache Fragen stellen kann und auch solche Antworten bekommt. Die Qualität der Konversation erinnert an Apples Siri.
  • 5/15/13 6:05 PM
    Neuerung für Desktop-PC und Notebooks: Die sprachgesteuerte Suche, wie man sie von Handys und Tablets kennt, ist jetzt auch auf diesen Geräten nutzbar.
  • 5/15/13 6:04 PM
    Die ersten zwei Stunden sind durch. Einige Highlights dürften noch kommen.
  • 5/15/13 4:57 PM
    Die erste neue Hardware: eine Variante des Samsung Galaxy S4 mit einem unmodifizierten und offenen Android-System. Preis in den USA: 649 Dollar.
  • 5/15/13 4:53 PM
    Preise für All Access: 9,99 Dollar pro Monat, in der Einführungsphase 7,99 Dollar. Man kann den Dienst 30 Tage lang kostenlos ausprobieren. Der Start in den USA ist bereits morgen. Wann der Dienst in anderen Ländern angeboten wird, erwähnt Chris Yerga nicht.
  • 5/15/13 4:48 PM
    Yerga kündigt Google Play Music All Access an. Offensichtlich handelt es sich um einen Spotify-Konkurrenten, der gegen Gebühr Zugang zum gesamten Musikangebot des Play Store bietet. Gerüchte über ein solches Angebot hatte es schon seit Wochen gegeben. Angeblich arbeiten auch Apple und Amazon an solchen Services.
Tickaroo Live Blog Software