Erfundene jüdische Familiengeschichte Bloggerin täuscht Leser, Medien und Yad-Vashem-Archiv

Eine deutsche Bloggerin hat eine fiktive jüdische Familiengeschichte verbreitet. Nach SPIEGEL-Informationen waren auch andere Dinge, die die Historikerin über sich erzählte, frei erfunden.
Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem

Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem

Foto: Jim Hollander/ dpa