Maschinenmusik So krass röhrt die CNC-Fräse

4. Teil: Musik mit der Laser-Fräse


Im Februar machten die Hobby-Hacker der kanadischen Gruppe Hacklab aus Toronto ein Schnäppchen: Für 500 US-Dollar erstanden sie über den Gratis-Kleinanzeigenmarkt Craiglist eine lädierte Laser-Fräse von Universal Laser Systems - neu kostet die ULS-25P laut Hacklabs 20.000 Dollar.

Zwei Wochen später hatten die Hardware-Hacker das Gerät repariert, vor ein paar Tagen zeigte Informatik-Student Leigh Honeywell dann im Web, was man mit so einer Laser-Fräse und passender Steuerungssoftware auch machen kann: Musik.



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
kommentar.h 23.04.2009
1. Machinenmusik: Wie "Jenseits von Eden" oder "Dirty Dancing" ...
Zitat von sysopAusrangierte Nadel-Drucker, staubige Flachbrett-Scanner und uralte Fräse-Maschinen: Solcher Technik-Schrott blubbert, kreischt und dudelt auf schönste - als Orchester. Hacker mischen die Klangkulissen antiquierter Hardware zu Maschinenmusik. SPIEGEL ONLINE zeigt die besten Konzert-Videos. http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,620661,00.html
Stimmt! - Mir kräuseln sich quasi immer noch die Nackenhaare, wenn ich an den Sound denke, wenn anno 1985 der Plotter den Stift wechselte ... "COOL!"
james592, 24.04.2009
2. Maschinenmusik
Hallo, neu ist das nicht gerade. Ende der achtziger Jahre hatte ein Druckerhersteller Tally (war das glaube ich) einen der damaligen aktuellen Nadeldrucker in Hannover ausgestellt. Der war als "Musikmaschine" beim Ausdruck programmiert. Besser noch machte es der Brasilianer Tom Zé mit seinem Album "com defeito de fabricacao". Hier kreischt die Kreissäge etc. zum rauchigen Gesang. Schönen Gruss
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.