Copyright Getty verklagt Microsoft wegen Bildersuche

Microsoft hat den Zorn des Bilderdienstes Getty Images auf sich gezogen: Eine Software, die Fotos aus der Bing-Bildersuche anzeigen kann, befördere Rechtsverstöße.

 Bing-Bildersuche: Getty Images stört sich an neuer Funktion


Bing-Bildersuche: Getty Images stört sich an neuer Funktion


Der Bilderdienst Getty Images verklagt Microsoft wegen einer neuen Funktion der Suchmaschine Bing. Mit dem "Bing Image Widget" sollen Nutzer die Ergebnisse von Bildersuchen auf eigenen Webseiten einbinden können. Microsoft befördere damit massenhafte Copyright-Verstöße, findet Getty und reichte laut Reuters am Donnerstag beim Bezirksgericht New York Klage ein.

Das "Bing Image Widget" hat Microsoft am 22. August eingeführt. "Schöne konfigurierbare Bildergalerien und Diashows" werden den Nutzern versprochen, die zwischen Collagen und Diashows auswählen können. Wer etwa das Suchwort "Vulkane" vorgibt, kann ganz simpel aufbereitete - und irgendwie mit dem Wort Vulkan in Verbindung stehende - Bilder anzeigen lassen. Ein Klick auf die Bilder führt zu Bings Bildersuche.

Für Getty kommt das einem Angriff gleich. In der Klageschrift heißt es: "Tatsächlich hat der Beklagte aus der ganzen Vielfalt der weltweiten Onlinebilder nicht viel mehr als eine riesige, unlizenzierte Sammlung von Clip Arts gemacht. Davon profitieren nur die Website-Anbieter, die das Bing Image Widget einbauen, und zwar ohne die Erlaubnis der Rechteinhaber einzuholen."

Getty will die Verbreitung des Widgets untersagen lassen und eine nicht weiter festgelegte Summe Schadensersatz. Mit dem Widget habe Microsoft den Bogen überspannt, weil damit - im Gegensatz zur Bildersuche - geschützte Bilder zu kommerziellen Zwecken benutzt werden könnten.

Microsoft erklärte gegenüber Reuters, dass man die Klage prüfe: "Uns selbst als Rechteinhaber sind Gesetze wichtig. Wir schauen uns genau an, was Getty Sorge bereitet."

Getty selbst erlaubt die Einbettung vieler Bilder mithilfe eines eigenen Widgets. Aber nur auf unkommerziellen Seiten und nur mit Nennung des jeweiligen Fotografen.

fko



© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.