Datenschutz Microsoft will Nutzer vor Regierungs-Übergriffen warnen

Microsoft zieht nach: Facebook oder Twitter informieren ihre Kunden bereits über staatliche Spähaktivität, nun will auch der Software-Gigant seine E-Mail-Kunden informieren, wenn Behörden mitlesen.
Microsoft-Zentrale in Redmond (USA): Unter Druck geraten

Microsoft-Zentrale in Redmond (USA): Unter Druck geraten

Foto: STEPHEN BRASHEAR/ AFP
kev/Reuters