Mitnick hackt Buch Die Kunst der Täuschung

Kevin Mitnick, einst meistgesuchter Hacker der Welt, deshalb fünf Jahre Häftling, nun zwangsweise Computer-abstinenter und geläuteter IT-Sicherheitsexperte, hat ein Buch gehackt. Es geht um Hacker und ist ein Roman. Natürlich alles erfunden, sagt Mitnick.