SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

29. August 2014, 10:39 Uhr

Musikmarkt in den USA

Noch nie wurden so wenige Musikalben verkauft

Der Erfolg von Spotify und Co. hat drastische Auswirkungen auf den Handel: In den USA wurden vergangene Woche so wenige Alben verkauft wie mindestens seit 1991 nicht mehr. Und die Digitalverkäufe sind sogar schon eingerechnet.

In den USA sind vergangene Woche erstmals weniger als vier Millionen Musikalben verkauft worden. Diese Zahl ist ein historischer Tiefstwert, mindestens seit 1991, schreibt das Online-Magazin "Billboard". Damals hatte das Nielsen mit seinem System SoundScan begonnen, die Verkäufe zu erfassen.

Vom üblichen Sommerloch abgesehen, lässt sich diese Zahl damit erklären, dass Streamingdienste wie Spotify immer beliebter werden. Menschen nutzen immer häufiger Musikflatrates, statt sich einzelne Alben zu kaufen. Die Nielsen-Marktforscher beispielsweise zählten im ersten Halbjahr 2014 über 33 Milliarden On-Demand-Audiostreams, fast elf Milliarden mehr als im selben Zeitraum 2013. Spotify gab im Mai bekannt, mittlerweile zehn Millionen zahlende Nutzer zu haben.

In der vorletzten Augustwoche sind in den USA nur 3,97 Millionen Alben verkauft worden - in der Vergleichswoche vor einem Jahr waren es 4,88 Millionen. Den größten Anteil hatte diesmal mit 90.000 Exemplaren das neue Album "Blacc Hollywood" des HipHop-Stars Wiz Khalifa, die Platte stieg damit auf Platz eins in die Albencharts ein.

SoundScan erfasst sowohl klassische CD-Käufe als auch digitale Albenverkäufe. Den Daten zufolge wird derzeit auch im Digitalbereich weniger verkauft als früher. Wie "Heise Online" berichtete, ging der Verkauf digitaler Alben im ersten Halbjahr 2014 gegenüber 2013 um 11,6 Prozent zurück. Beim Verkauf einzelner Musikdateien gab es ein Minus von 13 Prozent.

Ein anonym zitierter Vertriebsmitarbeiter sagte "Billboard": "Was ich über die Verkaufszahlen dieser Woche sagen kann? Ich erinnere mich daran, wie die Albumverkäufe unter zehn Millionen fielen. Die Industrie reagierte, als wäre dies eine Tragödie."

mbö

URL:

Verwandte Artikel:

Mehr im Internet


© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung