"Fitnabook": Nicht halal, trotzdem millionenfach genutzt
Fotostrecke

"Fitnabook": Nicht halal, trotzdem millionenfach genutzt

Muslime auf Facebook Netzwerk voller Sünden

Facebook macht es muslimischen Jugendlichen nicht leicht: Ständig stoßen sie dort auf freizügige Inhalte und Fotos, die nicht halal sind. Aus der Sicht strenggläubiger Muslime können die Netzwerke sogar zum Glaubensabfall führen. Also versuchen sie gegenzusteuern.
Von Katharina Pfannkuch