Myanmar Facebook schränkt Profile der Militärjunta ein

Weil das Militär in Myanmar Falschinformationen verbreitet haben soll, reduziert Facebook dessen Reichweite. Das Unternehmen will außerdem dafür sorgen, dass die Opposition weiter Bilder von Protesten ins Netz stellen kann.
Militärangehörige bei einer Parade in der Stadt Sittwe am Freitag

Militärangehörige bei einer Parade in der Stadt Sittwe am Freitag

Foto: NYUNT WIN/EPA-EFE/Shutterstock
hpp/reuters
Mehr lesen über