Nach Twitter und Facebook Google sperrt Fake-Nutzerkonten aus Iran

Nach Facebook und Twitter hat nun auch Google Propaganda-Accounts gelöscht. Offenbar stammen die Videos und Konten aus Iran. Der Verdacht: gezielte Manipulation, kurz vor den Wahlen im US-Repräsentantenhaus.
Foto: Thomas Peter/ REUTERS
kmy/AFP