Netzwelt-Ticker Augsburg verzichtet nach Protesten auf Blogger-Abmahnung

Rückzug im Fall Augsburg gegen Bürger: Die Stadt verzichtet auf Abmahnung gegen Blogger. Außerdem: In Großbritannien verhaftet die Polizei routinemäßig Personen, um an deren DNA-Profile zu gelangen, und ein Mann kommt ins Gefängnis, weil er sich weigerte zu twittern. Das und mehr im Überblick.
Augsburger Idylle: Nach heftigen Protesten verzichtet die Stadt darauf, eine höfliche Anfrage eines Bürgers wegen einer Web-Adresse mit 2000 Euro Abmahnung zu beantworten

Augsburger Idylle: Nach heftigen Protesten verzichtet die Stadt darauf, eine höfliche Anfrage eines Bürgers wegen einer Web-Adresse mit 2000 Euro Abmahnung zu beantworten

Stefan_Puchner/ picture-alliance / dpa/dpaweb