Netzwelt-Ticker Der GEZ-Funk ist ein Koloss im Netz

Die neu veröffentlichten Nutzungszahlen der Online-Angebote der ARD beweisen: Der Gebührenzahler finanziert einen Medienkoloss im Netz. Außerdem im Nachrichten-Überblick: Microsoft macht peinliche Werbung und Fitnessstudios sperren Apples Spanner-iPod aus.
A3386 Uli Deck/ dpa

Nutzungszahlen deutscher News-Sites: Wie sich das GEZ-Web breit macht

Angebot Visits (Millionen) PIs (Millionen)
Bild.de 103,1 1360,4
SPIEGEL ONLINE 102,6 526,1
ARD Online gesamt* 34,5 204
FOCUS ONLINE 22,2 132,8
sueddeutsche.de 21,7 151
Tagesschau.de allein 20,2 61,5
WELT ONLINE 18,6 142,8
FAZ.NET 17 91,8
stern.de 14,6 152,3
ZEIT online 10,3 60,4
rp-online (Rheinische Post) 9 71,3
DerWesten.de (WAZ) 6,8 78,4
Hamburger Abendblatt Online 5,1 47
* zu ARD Online zählen die fünf Online-Gemeinschaftseinrichtungen der ARD: ARD.de, tagesschau.de, sportschau.de, boerse.ARD.de und DasErste.de. Für das ARD Netzwerk (sämtliche Onlineangebote der ARD) veröffentlichen die Rundfunkanstalten keine Visits. Die PIs sind aber mit 505 Millionen im August 2009 doppelt so hoch wie die für ARD online.
Quellen: ARD Online Nutzungszahlen August 2009, IVW Online Nutzungsdaten August 2009
Mehr lesen über
Verwandte Artikel