Netzwelt-Ticker Post will 20 Cent Porto pro E-Mail

Wenn das mal keine Innovation ist: Die Post plant 20 Cent Porto für ihre Online-Briefe, ihr rechtsverbindliches Konkurrenzprodukt zur weltweit kostenfreien, aber unzuverlässigen E-Mail. Außerdem: In Österreich entscheidet bald das Stromnetz, wann gewaschen wird, Google bastelt Universalübersetzer.