Offline Sturm bläst Wetterdienste aus dem Web

Die großen Wetterseiten im Web wackeln kräftig, seit die ersten Unwettermeldungen verbreitet wurden. Zeitweilig geht gar nichts mehr. Wer Genaueres über "Kyrill" wissen will, ist mit Nachrichten- und kleinen Wetterseiten besser bedient.