Online-Netzwerke Facebook kauft FriendFeed, integriert Bing

Das Online-Netzwerk Facebook übernimmt den Web-2.0-Aggregator FriendFeed. Der Kaufpreis für den im Verhältnis zu Twitter relativ kleinen Dienst liege bei 50 Millionen US-Dollar, berichtet das "Wall Street Journal". Nun wird spekuliert, ob FriendFeed bald verschwindet.

Facebook: Das Weltnetz

mcc/dpa/reuters