Präzedenzfall in Australien Die Verleumdung im Netz kennt keine Grenzen

Kann ein US-Magazin in Australien für Verleumdung verurteilt werden, wenn es auf seiner Webseite Unwahrheiten über einen Australier verbreitet? Jawohl, entschied jetzt der oberste australische Gerichtshof. Das könnte zu einem Präzedenzfall für die Netzgerichtsbarkeit werden.