Prism-Skandal Warum Google auf Transparenz setzt und AT&T schweigt

Mehrere US-Unternehmen versuchen, sich in der Prism-Affäre reinzuwaschen, setzen auf größtmögliche Offenheit. Google deutet nun sogar an, wie der Datentransfer zur NSA funktionert. Andere Konzerne wie AT&T oder Verizon dagegen schweigen - aus gutem Grund.
US-Telekomunternehmen AT&T: Gesicherte Räume mit modernstem Überwachungsequipment

US-Telekomunternehmen AT&T: Gesicherte Räume mit modernstem Überwachungsequipment

Foto: AP