Privatsphäre Die Gefahren des sozialen Netzes

4. Teil: Viren, Würmer, Spam und Co - Netzwerk-typische Varianten allgemeiner Web-Gefahren


Spam

Bereits jetzt werden soziale Netzwerke oft von Spam-Wellen (Werbemüll-Aussendungen) überrollt. Dieser Spam macht sich zunutze, dass er scheinbar von Freunden eines Surfers kommt.

Viren, Würmer, Cross-Site-Scripting

Soziale Netzwerke bieten Internetschädlingen ganz neue Möglichkeiten. Sie geben sich als Freund aus und verbreiten sich enorm schnell durch das ganze Netzwerk.

Cross-Site-Scripting macht sich zunutze, dass man in vielen sozialen Netzen eigenen Programmcode einbinden kann - zum Beispiel, um Animationen oder Videos abzuspielen oder das eigene Profil aufzuhübschen. Cross-Site-Scripting-Attacken versuchen mit der unsichtbaren Einbindung von schädlichem Programmcode, Zugangsdaten abzugrasen.

SNS Aggregatoren

Zunehmend versuchen sogenannte Aggregatoren verschiedene soziale Netze unter einem Dach zu versammeln - der bekannteste Player auf diesem Zukunftsmarkt ist Google. Die Vorteile für den Nutzer: Eine einfache Handhabung oft vieler Kontakte und die Vereinheitlichung der verschiedenen Möglichkeiten der einzelnen Seiten. Das Problem: Ein Angreifer braucht nur noch einmal Zugangsdaten hacken und hat damit Zugang zu praktisch allen Netz-Aktivitäten eines Nutzers.

Speer-Phishing

Mit Phishing-Attacken versuchen Angreifer, möglichst viele Surfer auf präparierte Webseiten zu locken, um ihnen dort zum Beispiel Bankdaten abzuluchsen.

Speer-Phishing ist ein zielgerichteter Angriff auf einen bestimmten Surfer. Dazu setzen die Angreifer sogenannte Social-Engineering-Techniken ein, geben sich als "neuer Freund" und nutzen die geringe Hemmung der User aus, persönliche Daten von sich in sozialen Netzwerken preiszugeben.

Datenlecks durch Infiltration von Netzen

Viele soziale Netze bieten Möglichkeiten, bestimmte Bereiche vor Fremden abzuschotten. Da es aber relativ einfach ist, in solchen Netzen jemandes "Freund" zu werden, ist diese Sicherheit nur bedingt.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.