Schadsoftware Die fiesen Tricks der Verschlüsselungstrojaner

Cyberkriminelle lieben Erpressungstrojaner: Sie sind einfach zu benutzen, bieten manchmal sogar Telefon-Support. Die "c't" zeigt, wie aktuelle Schadsoftware funktioniert - und erklärt, wie man sich wehren kann.
Von Jürgen Schmidt
WannaCry war der erste Erpressungstrojaner, der sich in Netzwerken wurmartig verbreitete.

WannaCry war der erste Erpressungstrojaner, der sich in Netzwerken wurmartig verbreitete.

Foto: B. TONGO/ EPA/ REX/ Shutterstock