Diese Karte zeigt dir, wo du gutes lokales Essen findest

Dieser Beitrag wurde am 12.10.2018 auf bento.de veröffentlicht.

Um im Urlaub oder in einer neuen Stadt Restaurants zu finden, gibt es bereits zahlreiche Möglichkeiten – Apps wie "Tripadvisor" führen etwa Listen mit den besten Lokalen. Für Menschen, die es mit dem lokalen Essen sehr genau nehmen, gibt es jetzt eine Seite, die auf einer Karte zeigt, wo welches Gericht seinen Ursprung hat.

Wer also beispielsweise nach Italien reist, kann bei Tasteatlas  nach dem Land suchen und bekommt eine Karte angezeigt. In Neapel hat die Pizza ihr Zuhause und die Bolognese-Soße kommt aus – natürlich – Bologna. Darüber hinaus finden sich aber noch mehr als 1000 andere italienische Gerichte und Zutaten und so erfährt man etwa, dass Tiramisú in der Region um Venedig beheimatet ist.

Klickt man auf ein Gericht, bekommt man weitere Informationen zur Entstehungsgeschichte, Rezepte und manchmal sogar einen Tipp, welcher Wein am besten dazu passt. Am wichtigsten aber sind wohl die Empfehlungen, in welchen Restaurants man das gewünschte Gericht findet. 

Das Projekt ist soeben erst offiziell gestartet und deshalb sind im Moment manche Teile der Weltkarte noch relativ leer. Auch Deutschland ist teilweise noch ein weißer Fleck, nur knapp 200 Gerichte sind eingetragen. Das soll sich aber nach Angaben der Macher ändern. 

Hinter der Karte mit dem Essen steckt unter anderem der kroatische Journalist Matija Babić, der daran bereits drei Jahre lang gearbeitet hat. Mashable  gegenüber sagte er, er habe das Projekt gestartet, weil er gerne essen gehe und es so eine Karte bislang nicht gebe. "Wir konzentrieren uns auf Qualität, nicht Quanität", so Babić. Deshalb greift die Seite bei den Restaurantempfehlungen auf Bewertungen von Kritikerinnen und Kritikern zurück. 

Kalter Hund, Hackepeter, Halver Hahn: Deutsche Gerichte haben sonderbare Namen. Kennst du sie?

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.