Schritt für Schritt So schotten Sie Ihr Facebook-Profil ab

3. Teil: Freundes- und Kollegenlisten pflegen


Das Durchschnittsalter bei Facebook steigt merklich und heute wird jeder Mensch mit Facebook-Profil in seinem Kontaktnetzwerk Freunde, Verwandte, entfernte Bekannte, Arbeitskollegen und gar Chefs haben. Wer bei einem so verzweigten Netzwerk Partyfotos, Kommentare über den Urlaubsort, den Kaffee im Büro oder die Erkältung einstellt, will sicher nicht, dass alle alles lesen.

Man kann bei jedem Foto und Kommentar bei Facebook neu entscheiden, wer das sehen darf. Das funktioniert aber nur, wenn man seine Facebook-Kontakte regelmäßig in Gruppen sortiert ( auf dieser Seite)

Den meisten Menschen werden wohl drei Gruppen wie Freunde, Job, Kollegen genügen. Da lässt sich bei jedem Foto und Kommentar ganz gut einschätzen, ob das nur Freunde, oder auch Mitarbeiter etwas angeht.

insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Jeeeves 17.12.2009
1. Man muss ja nicht!
Es geht doch viel einfacher. Na, denkt mal nach: wie wohl?
Imbecile 17.12.2009
2. Der Spiegel hat's verschlafen !
Unglaublich, dass die Medien (Menschen, die für Aufklärung bezahlt werden) solche Themen derart spät entdecken!! Suchbegriffe wie "Facebook Anleitung" oder "Facebook Privatsphäre" werden täglich gegoogelt. Der Bedarf ist also hoch. Viel besserer Anleitungen findet man hier - Deutsch: http://spreesee.com/2009/07/08/facebook-gebrauchsanleitung/ - Englisch: http://www.allfacebook.com/2009/02/facebook-privacy/ Die Englische ist gar seit knapp einem Jahr im Umlauf (und als PDF verfügbar). Anscheinend sind Blogger viel näher am Puls der Zeit!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.