Selbstzensur der Suchmaschinen Schluss mit Porno

Eine Vereinbarung großer Suchmaschinenbetreiber in Deutschland dürfte einigen Staub aufwirbeln: Künftig soll der Zugang zu rechtsextremistischen oder pornografischen Webseiten deutlich erschwert werden. Entsprechende Filter sollen dafür sorgen, dass entsprechend indizierte Seiten gar nicht mehr angezeigt werden.