Sixt will, dass wir uns über ihre sexistische Werbung aufregen

Foto: dpa / bento