Podcast Cover

Sascha Lobo - Der Debatten-Podcast Trump, der Chaoten-Kommandeur

Der US-Präsident will sich die erste Social-Media-Armee der Welt aufbauen, schreibt Sascha Lobo. Im Podcast kommentiert unser Kolumnist die Reaktionen seiner Leserschaft.

Die erste TV-Debatte zwischen Donald Trump und Joe Biden habe einen "Schlüsselmoment der Infamie" enthalten, schrieb Sacha Lobo in seiner jüngsten Kolumne "Trump rekrutiert die Truppen für seinen letzten Ausweg". Danach gefragt, ob er bewaffnete, rassistische Milizen wie die "Proud Boys" verurteilen würde, sagte Trump letztlich, die Nationalistengruppe solle sich "bereithalten". Am Tag danach behauptete er dann, er kenne die Gruppierung gar nicht.

Wer sich also bereithalten soll und vor allem wofür genau, sagte der US-Präsident nicht. Aber für Lobo ist das auch so klar. Trump bereite einen Putsch vor, sollte sich seine Wahlniederlage abzeichnen. Abschreckung von Wählern in Form von bewaffneten Milizen auf den Straßen sei nur ein Teil davon. Ein zweiter Teil werde die Behauptung sein, die Wahl sei gefälscht worden, inklusive einer Anfechtung vor Gericht. Ein dritter Teil sei die Eskalation auf den Straßen, zwischen Trumps teils extremistischen Unterstützern auf der einen Seite und Gegendemonstranten auf der anderen. "Die fast zwingenden Unruhen", schrieb Lobo, bewirken dann möglicherweise "eine Hinwendung zu den bestehenden Autoritäten - also zum Präsidenten".

Gleich nach der unsäglichen TV-Debatte habe der Präsident per Twitter die Website "Army for Trump " beworben - Armee für Trump. Offensichtlich wolle er "die erste Social-Media-Armee der Welt" rekrutieren. Aus dem Commander-in-Chief könnte so der Chaoten-Kommandeur werden.

Nachdem er in der Nacht auf Freitag bekannt gab, positiv auf das Coronavirus getestet worden zu sein, dürfte das Szenario allerdings erst einmal in den Hintergrund rücken.

In seinem Podcast greift Lobo ausgewählte Zuschriften seiner Leserinnen und Leser auf.

Podcast "Lobo" abonnieren

Sie können "Lobo" in allen Podcast-Apps kostenlos hören und abonnieren. Klicken Sie dafür einfach auf den Link zu ihrer Lieblings-App:

Und abonnieren Sie dann den Podcast, um keine Folge zu verpassen. Wenn Sie lieber eine andere Podcast-App nutzen, suchen Sie dort einfach nach "Lobo". Den Link zum RSS-Feed finden Sie hier .

pbe
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.

Abonnieren bei

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.