Rechtsextreme auf Social Media "Für manche Eltern ist das Internet ja vielleicht auch eine fremde Welt"

Für die Radikalisierung und die Propaganda von Attentätern wie Stephan Balliet spielt das Internet eine wichtige Rolle. Forscher Flemming Ipsen erklärt, worauf Eltern angesichts rechtsextremer Online-Subkultur achten sollten.
Ein Interview von Max Hoppenstedt
Die sogenannte Identitäre Bewegung setzt besonders stark auf soziale Medien, um ihre Inhalte zu verbreiten. Inzwischen haben zahlreiche Plattformen ihre Kanäle allerdings verbannt (Archivbild)

Die sogenannte Identitäre Bewegung setzt besonders stark auf soziale Medien, um ihre Inhalte zu verbreiten. Inzwischen haben zahlreiche Plattformen ihre Kanäle allerdings verbannt (Archivbild)

Foto: Bernd Von Jutrczenka/ dpa
Zur Person
Foto: Jugendschutz.net
Mehr lesen über