Social Payment Digitales Trinkgeld für Niedriglohn-Arbeiter

Freiwillige Miniabgaben statt Bezahlschranken: Mit diesem Konzept versuchen kleine Anbieter im Internet, die Medienlandschaft zu finanzieren, ohne die Kostenlosigkeit des Internets in Frage zu stellen. Über ein Nischendasein kommen die Dienste bislang aber nicht hinaus.
Freiwillige Belohnung mit Cent-Beträgen: Das Trinkgeld im WWW heißt Social Payment

Freiwillige Belohnung mit Cent-Beträgen: Das Trinkgeld im WWW heißt Social Payment

Foto: DPA