Pfeil nach rechts

Geleakte E-Mails Sony bekam vor dem Hackerangriff einen Erpresserbrief

Kurz vor dem großen Sony-Hack ging bei dem Unternehmen offenbar ein Erpresserbrief per E-Mail ein. Unbekannte forderten Geld und drohten mit "Bombardement".
Zentrale von Sony Pictures Entertainment in Culver City: E-Mails von Spitzenmanagern veröffentlicht

Zentrale von Sony Pictures Entertainment in Culver City: E-Mails von Spitzenmanagern veröffentlicht

AP/dpa
juh/dpa