Spähangriff auf Belgacom Telefonanbieter der Europäischen Union gehackt

Aufregung in Brüssel: Unbekannte haben sich beim Provider Belgacom eingehackt, zu dessen Kunden die Kommission, der Rat der Mitgliedstaaten und das Europaparlament gehören. Jahrelang sollen Gespräche abgehört worden sein. Hinter der Attacke stehen wohl staatliche Auftraggeber, Insider tippen auf die NSA.
Belgacom-Zentrale in Brüssel: "Anschlag auf die Integrität eines Regierungsunternehmens"

Belgacom-Zentrale in Brüssel: "Anschlag auf die Integrität eines Regierungsunternehmens"

YVES HERMAN/ REUTERS