SPIEGEL-App iPad-Leser wissen mehr

Machen Sie sich bereit für ein neues Lesegefühl: Ab sofort können Sie den SPIEGEL jede Woche auf Apples iPad kaufen und lesen, das ganze Heft elektronisch in Ihrer Hand. Wischen Sie mit einem Fingerzeig durch die Seiten - mehr Information, mehr Hintergrund, mehr Lesespaß.

DER SPIEGEL auf dem iPad: So haben Sie Deutschlands führendes Nachrichten-Magazin noch nie gesehen. Laden Sie unseren E-Reader herunter, um das aktuelle Heft früher als an jedem Kiosk kaufen zu können und auf Apples neuem Gerät zu lesen: Sobald Sie ein Heft heruntergeladen haben, können Sie durch die Texte blättern, per Fingerbewegung Bilder und Grafiken vergrößern, den SPIEGEL in einem neuen Lesegefühl erleben.

· Möchten Sie mehr wissen zu einem Thema: Unter den Texten finden Sie Links auf Themenseiten: "Merkels Regierung" oder "Neues aus der Raumfahrt" - dort erfahren Sie die neuesten Nachrichten, die wichtigsten Hintergründe. Ausgewählte Artikel aus dem Magazin sind mit dem aktuellen Nachrichtenangebot von SPIEGEL ONLINE verbunden.

· Möchten Sie mehr sehen? Tippen Sie auf das Foto, und Sie sehen den Vulkan auch von der anderen Seite.

· Möchten Sie mehr hören? Tippen Sie auf das Porträt des Sängers, und Sie hören seinen neuesten Song.

· Möchten Sie mehr Tempo? Tippen Sie auf das Video-Zeichen, und Sie sehen den Löwen rennen.

· Möchten Sie mehr erfahren? Tippen Sie auf das Video-Zeichen, und der Reporter erzählt von seinem Treffen mit Gaddafi.

· Coverflow: Rufen Sie das Inhaltsverzeichnis jederzeit durch Antippen mit dem Finger auf, und navigieren Sie mit simplen Wischen durch die gesamte Ausgabe (siehe Fotostrecke).

Fotostrecke

DER SPIEGEL auf dem iPad: So funktioniert die App

Foto: SPIEGEL ONLINE

· Hoch oder quer? Drehen Sie Ihr iPad so, wie es Ihnen gefällt - die Texte, Bilder und Grafiken werden automatisch angepasst.

· Schneller Download: Das ganze Heft wird über W-Lan oder 3G in weniger als einer Minute auf Ihr Gerät geladen und ist dann jederzeit verfügbar, Sie können das Heft auch dann lesen, wenn Sie gerade nicht im Internet angemeldet sind - zum Beispiel im Flugzeug oder in der Bahn.

· Praktisch: Sie bekommen die neueste SPIEGEL-Ausgabe früher als an jedem Kiosk - immer ab samstags 22 Uhr.

· Digitale SPIEGEL-Bibliothek: Alte Magazine können Sie unbegrenzt auf Ihrem Gerät verwalten - so bauen Sie sich Ihr eigenes Heftarchiv auf. Selbst wenn Sie die App einmal neu installieren müssen, ist der Bestand über Ihre Registrierungsdaten gesichert.

· Zugriff von iPhone und anderen Geräten: Schließen Sie ein E-Paper-Abo fürs iPad ab, oder kaufen Sie einzelne Ausgaben. Wenn Sie das getan haben, können Sie den SPIEGEL überall lesen: auf Ihrem iPhone oder iPod Touch (mehr…),  auf Ihrem normalen Computer oder Laptop (mehr...), auf beliebigen Handys oder Organizern (mehr...).

Und so kommt der SPIEGEL auf Ihr iPad:

Um ein Heft in die App zu laden, können Sie es direkt im iTunes-Store von Apple  kaufen. Wie es genau funktioniert, erfahren Sie in dieser Grafik-Strecke.

Eine einzelne SPIEGEL-Ausgabe kostet über den iTunes-Store 4,49 Euro. Sie wundern sich über diesen für den SPIEGEL ungewöhnlichen Preis? Im iTunes Store von Apple sind Preise für Anbieter nicht frei wählbar. Wir empfehlen Ihnen unsere günstigen Abo-Angebote ab 2,64 Euro pro Ausgabe (mehr...):

Abonnieren: Jede Woche das Heft bequem auf das iPad bekommen - alle Details:

So funktioniert das Abo

Überblick über das E-Paper und unsere Mobil-Angebote:

Mehr lesen über Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.