Stalingrad Digital "Infanterie *kotz*, höhöhöh, goil"

Sechzig Jahre nach der Kapitulation der Sechsten Armee dient die mörderische Kesselschlacht von Stalingrad als Kulisse für makabre Computerspiele. Für Zehntausende überwiegend jugendlicher War-Gamer sind simulierte Weltkrieg-Schlachten "fett der Bringer des Jahrhunderts". Die Junge Union nutzt die neue Baller-Szene als Rekrutierungsfeld für CDU und CSU.
Von Jochen Bölsche
Verwandte Artikel