Kreditkarten Staples warnt Kunden vor Hackerangriff

Die US-Handelskette Staples meldet einen Hackerangriff. Mehr als hundert Filialen sollen betroffen sein. Unbekannte konnten mehr als eine Million Kreditkartendaten abgreifen.

Staples-Filiale: Unbekannte konnten auf Kreditkartendaten zugreifen
AP

Staples-Filiale: Unbekannte konnten auf Kreditkartendaten zugreifen


Framington - Die US-Büroartikel-Kette Staples hat einen großen Diebstahl von Kundendaten eingeräumt. Bei einer Hackerattacke könnten zwischen Juli und September die Daten von etwa 1,16 Millionen Kreditkarten erbeutet worden sein, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Die Angreifer hätten bislang nicht festgestellt werden können.

115 der insgesamt 1400 Filialen in Amerika dürften den Ermittlungen nach von dem Cyberangriff betroffen gewesen sein. Kunden, die im entsprechenden Zeitraum in einem der Geschäfte eingekauft haben, fordert Staples auf, ihre Kontoauszüge zu überprüfen und ihre Kreditkartenanbieter zu informieren.

Der Staples-Vorfall ist nur der jüngste in einer Serie von großen Hackerattacken auf US-Unternehmen. Die Heimwerker-Kette Home Depot und der Warenhauskonzern Target waren in diesem Jahr noch in deutlich stärkerem Ausmaße als Staples angegriffen worden. Auch die Großbank JPMorgan wurde im Sommer Opfer von Cyber-Kriminalität.

ore/dpa



insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
cpache 20.12.2014
1.
Staples hat noch Kunden?
appel&ei 20.12.2014
2.
staples, home depot und target - bieten seit november apple pay an ...
roflem 21.12.2014
3. Hier genauso
Europäische Baumärkte waren jahrelang diesen Angriffen ausgesetzt. Entweder man versteckte sich im Regal oder stieg durchs Dach. Dann wurden nachts die POS Geräte mit Platinen bestückt, die die Daten entweder speicherten oder per SMS versandten. Mittlerweile hackt man sich auch in die Netzwerke. Die Hard-und Software kann man im Darknet kaufen. Anbieter sind meist Ost Europäer.
hschmitter 21.12.2014
4. Vermutlich wieder mal Nordkorea
Immerhin ist das Land chronisch bankrott und braucht Geld.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.