Start-up offline Verlage kippen commentarist.de aus dem Netz

Kaum da, schon wieder weg: Das Start-up commentarist.de hat Links zu den Meinungsartikeln von Journalisten gesammelt und thematisch sortiert. Nachdem zwei Verlage ihre Anwälte in Stellung gebracht haben, ist die Seite erstmal offline.
commentarist.de: Im Januar gestartet, im Februar Zwangspause

commentarist.de: Im Januar gestartet, im Februar Zwangspause