Südkorea Ministerium gibt Onlinespielen Schuld an Amoklauf

Das südkoreanische Verteidigungsministerium versucht, den Amoklauf eines Soldaten mit dessen Leidenschaft für Onlinespiele zu erklären. Der Mann, der acht seiner Kameraden tötete, habe "die wirkliche Welt nicht von der imaginären unterscheiden können", so das Ministerium.
Mehr lesen über