Forscher entdecken Sicherheitslücke Supermarkt-App Flink hat ihre Kundendaten unzureichend geschützt

In der Coronakrise boomen Lieferdienste. Doch wie sicher sind die Daten der Kundinnen und Kunden? Bei der Supermarkt-App Flink gelang es nun einem Forscherkollektiv, auf Nutzerdaten zuzugreifen.
Supermarkt-App Flink: Der Dienst ist in einigen Großstädten aktiv

Supermarkt-App Flink: Der Dienst ist in einigen Großstädten aktiv

Foto: Christoph Dernbach / dpa
jlk/dpa