Populäre Messenger-App Telegram löscht rechtsterroristische Inhalte nur selten

Die Betreiber der Chat-App entfernen laut einer Studie nur jeden zehnten rechtsextremen Beitrag, der ihnen gemeldet wird. Die Livestream-Videos der Terroranschläge von Halle und Christchurch sind noch immer online.
Die Chat-App Telegram verzeichnet auch angesichts der Coronakrise steigende Nutzerzahlen

Die Chat-App Telegram verzeichnet auch angesichts der Coronakrise steigende Nutzerzahlen

Foto: YURI KADOBNOV/ AFP
DER SPIEGEL 29/2020
Zur Ausgabe