Nach Urteil in Köln Telekom-Hacker nach Großbritannien ausgeliefert

Ein 29-Jähriger hat durch weltweite Router-Attacken bei der Deutschen Telekom einen Millionenschaden verursacht. Nach einem Urteil in Köln droht dem Hacker nun in Großbritannien weiteres Ungemach.
Der 29-Jährige während der Verhandlung

Der 29-Jährige während der Verhandlung

Marius Becker/ dpa

So sichern Sie Ihren Router

gru/dpa