Streit mit Twitter Twitpic stellt den Dienst ein

Der Foto-Dienst Twitpic geht offline. Hintergrund ist ein Streit mit Twitter um den Markennamen. Mit der Schließung reagiert das Start-up auf eine Drohung des Kurznachrichtendienstes.
Twitpic-Nutzerin Demi Moore (Archivbild): Den Fotodienst gibt es bald nicht mehr

Twitpic-Nutzerin Demi Moore (Archivbild): Den Fotodienst gibt es bald nicht mehr

vet/dpa
Mehr lesen über