Twitter-Feeds SPIEGEL ONLINE zwitschert Ihnen Nachrichten

Immer auf dem Laufenden dank Twitter: Ab sofort können Sie SPIEGEL ONLINE über die praktische Kurzmitteilungs-Plattform verfolgen. Schlagzeilen, Eilmeldungen, Satire-Schmankerl und alles andere - blitzschnell kommen unsere Updates zu Ihnen: Probieren Sie's einfach aus.

Twitter ist eine Art Kurzmitteilungs-Abo im Internet. Wer sich auf www.twitter.com  anmeldet und als Abonnent ("Follower") eines anderen Twitter-Nutzers einträgt, bekommt regelmäßig kurze Botschaften von diesem mitgeteilt - von "trinke gerade Kaffee" bis hin zu "klick' mal auf diesen Link, interessanter Artikel". Maximallänge de Textes: 140 Zeichen. Hunderttausende Menschen nutzen diese Mitteilungsplattform bereits, um auf dem Laufenden zu bleiben, was ihre Bekannten gerade so treiben. Oder um zum Beispiel Surftipps mitgeteilt zu bekommen, denn jeder Nutzer kann auch Internet-Links "twittern" - wörtlich zwitschern, also seinen Followern mitteilen ( mehr zu Twitter auf SPIEGEL WISSEN...).

Was twittert mir SPIEGEL ONLINE? Auf Twitter können Sie ab sofort SPIEGEL-ONLINE-Updates abonnieren - also eine kurze Mitteilung bekommen, sobald wir einen neuen Artikel veröffentlicht haben. Dabei haben sie die Wahl: Sie können sich alle neuen Schlagzeilen (und natürlich die zugehörigen Links) in ihren Twitter-Eingang holen oder nur die einzelner Ressorts. Sie haben die Möglichkeit, nur Eilmeldungen oder nur Topmeldungen des Tages zu abonnieren, wahlweise auch Artikel des Zeitgeschichte-Portals einestages oder der Satire-Seite SPAM.

Klicken Sie auf eine Seite in der Übersicht, um zu sehen, wie es funktioniert - Sie müssen dafür nicht einmal ein Profil bei Twitter haben, sondern können es einfach in der Vorschau testen.

Wie verfolge ich die SPIEGEL-ONLINE-Tweets? Legen Sie sich erstens bei Twitter ein eigenes Profil an, wenn Sie noch keines haben. Zweitens loggen Sie sich ein. Drittens klicken Sie in der Übersicht oben auf den SPIEGEL-ONLINE-Tweet, der Sie interessiert. Im Twitter-Fenster klicken sie dann viertens auf den Schalter "Follow" - fertig. Schon zwitschern wir Ihnen unsere neuesten Nachrichten: Wenn Sie auf Ihre eigene Twitter-Seite gehen, bekommen Sie dort immer eine kurze Mitteilung, sobald ein neuer Artikel erschienen ist. Die Fotostrecke zeigt's:

Was bringt mir dieses Angebot ganz praktisch? Auch das zeigt Ihnen die Fotostrecke oben. Es gibt viele Anwendungen von Twitter, die Ihnen den Alltag erleichtern:

  • Durch einfache Erweiterungen für Ihren Firefox-Browser wie TwitterFox  bekommen Sie zum Beispiel die neuesten SPIEGEL-ONLINE-Meldungen (und andere Twitter-Mitteilungen) kurz eingeblendet, sobald Sie veröffentlicht sind - Sie werden sekundenaktuell informiert.
  • Auch unterwegs können Sie sich auf dem Laufenden halten - durch spezielle Anwendungen wie Twittelator  für das iPhone, das in einer kostenlosen Light-Version erhältlich ist. Viele Smartphones und andere Mobiltelefone zeigen aber auch die normale Twitter-Seite brauchbar an.

Wie kann ich Twitter optimal einsetzen? Viele praktische Programme und Plattformen im Internet helfen beim Twittern, ermöglichen das Verschicken von langen Links und Fotos, geben Ihnen den Überblick über Ihre Follower und Follows.


Falls Sie die Tweets von SPIEGEL ONLINE regelmäßig nutzen: Welche Erfahrungen machen Sie damit? Was schätzen Sie besonders, was könnte noch praktischer werden? Oder haben Sie als Twitter-Neuling Probleme, Ideen, Kritik? Im Twitter-Forum ist Platz dafür. Klicken Sie links und diskutieren Sie mit!

Wir wollen die Tweets von SPIEGEL ONLINE ständig weiterentwickeln und greifen Vorschläge gerne auf - damit unser ganz persönlich zugeschnittenes Nachrichtenangebot für Sie in Zukunft noch besser wird.

Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.