Spionagesoftware mSpy Hacker veröffentlichen angeblich private Daten von Überwachten

Mit der Überwachungssoftware mSpy können Eltern ihre Kinder und Arbeitgeber ihre Angestellten über deren Smartphones überwachen. Jetzt hat es offenbar ein großes Datenleck gegeben. Eine Mitarbeiterin bestreitet das.
Smartphone-Nutzer: Ein Datensatz von mehreren Hundert Gigabyte ist aufgetaucht

Smartphone-Nutzer: Ein Datensatz von mehreren Hundert Gigabyte ist aufgetaucht

Corbis
kno
Mehr lesen über