Unter Druck Zum Sterben zu viel, zum Leben zu wenig?

Die Zeitung steckt in einer tiefen Krise. Auflagen und Umsätze sinken dramatisch, das "Kerngeschäft" bricht weg, Profite scheinen nur noch in neuen Märkten möglich. Allein Online boomt und wächst und brummt - und beißt die Hand, die es füttert, meinen Skeptiker. Das Web: Strohhalm oder Sargnagel für eine taumelnde Branche?