Urheberrecht Witzbild kostet Blogger mindestens 250 Euro

Er bloggte ein lustiges Bild, ein Jahr später kommt die Rechnung: Ein Blogger hat für das Weiterreichen eines Fotos 250 Euro an den Fotografen bezahlt, um einer Abmahnung zu entgehen. Der Blogger wittert eine "Masche" - der Urheber ist entsetzt.
Euro-Scheine (Symbolbild): 250 Euro für ein geklautes Bild

Euro-Scheine (Symbolbild): 250 Euro für ein geklautes Bild

Foto: DPA