Urteil gegen Rechtsextreme Gericht schickt Webradio-Nazis ins Gefängnis

Die Betreiber des rechtsextremen "Widerstand-Radio" sind zu Haft- und Bewährungsstrafen verurteilt worden. Neun der 18 Angeklagten müssen ins Gefängnis. Das Gericht bestraft damit fremdenfeindliche und antisemitische Hetzpropaganda des Online-Angebots.
Neonazis in Dresden: BKA schaltet "Widerstand-Radio" ab

Neonazis in Dresden: BKA schaltet "Widerstand-Radio" ab

Foto: dpa
ore/dapd/dpa