Verschärfte Debatte FDP kritisiert geplante Kinderporno-Sperren

Die FDP konkretisiert ihre Bedenken gegen die geplanten Kinderporno-Sperrlisten. Die Partei fürchtet, dass die gewählte Regelung eine generelle Zensur ermöglicht - abgesehen davon, dass die BKA-Sperrlisten das Problem nicht lösten. IT-Experten sehen das ähnlich.
pat/AFP/ddp
Mehr lesen über