Vollgas Moorhuhn-Programmierer machen "Werner"-Spiel

Nach dem großem Erfolg der Moorhuhnjagd haben die Entwickler der Phenomedia AG einen weiteren dicken Fisch an der Angel. Zusammen mit der United Software AG plant die Softwareschmiede die Umsetzung der Comic-Figur "Werner".

Wie wenige Spiele zuvor fegte die Moorhuhnjagd gleichermaßen durch deutsche Büros und die Medien. Die Phenomedia AG wurde damit fast über Nacht zum Inbegriff für kreative Softwarekonzepte. Nun will sich der Spezialist für Computer-Werbespiele (Moorhuhn wurde ursprünglich für "Johnny Walker" entwickelt) über die Vermarktung von Kaufspielen den Ruf versilbern lassen. Mit der großen Publicity im Rücken ergatterte das Unternehmen zusammen mit der United Software AG die Lizenz für die Computerspielumsetzung der Comic-Figur "Werner".

Im "Werner Fun Racer", so der Name des Spiels, sollen nach Angaben des Lizenzgebers, des Achterbahn Verlages, alle bekannten Elemente aus der Werner-Welt vorkommen: Wetten, Rennen, Bölkstoff, der "Red Porsche Killer", die "Satte-Literschüssel" und natürlich die Hauptfigur, Werner. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft soll der "Fun Racer" für PC und Playstation in den Regalen der Händler stehen.