Vorwurf von Menschenrechtlern Yahoo! wird Außenstelle der China-Stasi

Das Internetportal Yahoo! hat der chinesischen Regierung zugesichert, Inhalte, die diese als schädlich oder staatsgefährdend einstuft, künftig nicht mehr zu verbreiten. Die Menschenrechtsgruppe Human Rights Watch geht auf die Barrikaden.